Stückinhalt „Der Dreirappenrock“

Auf den Strassen im Herzen von London: Es wird gebettelt, gesungen, gestohlen, gemordet und gehurt, zwielichtige Gestalten gehen windigem Gewerbe nach, und überhaupt ist man nicht zimperlich, wenn es um das Geschäft geht.Jonathan Peachum, seines Zeichens erfolgreicher Grossunternehmer in Sachen organisiertes Betteln, hat die Stadt fest im Griff. Nur eine Person scheint sich seinem Einfluss entziehen zu können, und das ist ausgerechnet seine Tochter Polly. Ausgebüchst ist sie zwecks unstandesgemässer Heiratspläne, noch dazu mit einer der berüchtigsten Gestalten der Londoner Unterwelt: Macheath, genannt Mackie Messer.Für ihren Vater Jonathan Peachum,kommt diese Heirat einer feindlichen Übernahme seiner Firma gleich. Polly beharrt jedoch auf ihrer Liebe, so dass es gilt, den unerwünschten Schwiegersohn aus dem Weg zu räumen. London verwandelt sich in ein Haifischbecken – Gute Kontakte zu den offiziellen Stellen insbesondere zu Polizeichef Tiger-Brown sind da sehr nützlich, um die eine oder andere unschöne (Mord-)Geschichte zu keinem grösseren Problem für Mackie werden zu lassen. Trotzdem: Mackies unzuverlässiger Umgang mit der Damenwelt, auch der professionellen, verursacht erste Risse in seinem unangreifbaren Nimbus. Und dann gibt es da noch Jonathan Peachum, vielleicht der Einzige, der Mackie in seiner Skrupellosigkeit das Wasser reichen kann. Und der will Mackie hängen sehen.