Kerstin Schult

Neben der Bühne

2006 – 2007
Zwei Theaterkurse für Erwachsene im Obristhof in Oftringen, mit jeweils zwei Kurzinszenierungen.
2005 - 2008
Vier Theaterworkshops an der Kaufmännischen Berufsschule mit anschliessenden kleinen Aufführungen.
2003 – 2004
Theaterlehrerin in der zweisprachigen Privatschule „Fitz Gerald“ Niedergösgen.
2001 – 2004
Leiterin des Schauspielstudio Olten im Werkhof, Färbi und Theaterstudio. Durchführung von Schauspielkursen, autogenem Training und Aufführungen, (Inszenierungen wie: Träumerei oder Berufung, Ein Hexenmärchen, Ausschnitte aus der „Dreigroschenoper“)
1997 – 2005
diverse Theaterworkshops an der Kantonsschule Olten, Theatertage an den Schulen in Trimbach zur Suchtprävention, Gestaltung und Organisation von Elternabenden zum Thema Gewalt, in Zusammenarbeit
 
mit dem „Inform“, sowie Veranstaltungen zum Tag des Kindes mit der „SoVa“. Sie gab Kurse in Kommunikation, Arbeitsgesetzgebung für Arbeitslose, sowie Deutschunterricht für arbeitslose Ausländer. Im
 
Bereich der Behindertenhilfe für Kinder, engagierte sie sich in Form der Organisation und Durchführung des Events „Malwettbewerb 2000/2002“, des schweizerischen Invalidenverbandes, weiterhin gab sie
 
Sprach und Theaterworkshops (Kommunikation) für Amateurgruppen, Firmen (ABB) und private Personen. Bereitet junge Erwachsene auf Schauspielprüfungen vor.
1996 – 1997
Kindertheaterkurs für Primarschüler, unterstützt durch die Schuldirektion Olten.
1995
Organisation, Betreuung einer Laientheatergruppe in Härkingen SO, als Sprecherzieherin.
1994 – 1996
Mitarbeiterin im ärztlichen Projekt zur Abgabe von Betäubungsmitteln in Olten und 1998 als Gassenarbeiterin.